TCM UND AKUPUNKTUR - EIN ÜBERBLICK

Die traditionelle Chinesische Medizin (TCM) basiert auf einer Theorie des menschlichen Lebens bei guter Gesundheit, unter anatomischen, physiologischen, psychologischen. Gesichtspunkten gesehen. Gleichfalls versucht sie auch, die Ursachen der Krankheiten und die biologischen und psychologischen Mechanismen, die daraus resultieren, zu erklären. Die chinesische Medizin versucht den Menschen als Ganzes zu verstehen, den gesunden Patienten wie den Kranken und dies unter dem Aspekt sichtbarer als auch unsichtbarer  Symptome durch die Herstellung des Gleichgewichtes der inneren Energie genannt Qi oder Chi.

Die Akupunktur basiert auf der Einführung und Wirkung feiner Nadeln an verschiedene Punkten des Körpers für therapeutische Zwecke.

Akupunktur wird als Möglichkeit zur präventiven oder kurativen Behandlung angewandt.

Vorbeugende Behandlung:

Hier wird sie eingesetzt, um Energieschwächen in den Meridianen, Gefäßen oder Organen zur Verhütung von Krankheiten zu kompensieren. Nach der Theorie, wird der Mensch - wenn ein Ungleichgewicht besteht - krank die Erkältung zur schwerwiegenden Krankheit.

Heilbehandlung:

Akupunktur wird verwendet, um bestimmte Krankheiten zu heilen. Bei Sinomedica werden sterile Einwegnadeln verwendet, wodurch jedes Infektionsrisiko ausgeschlossen ist.

  • Unser Zentrum in Ihrer Nähe
Rückerstattung

Akupunktur-Sitzungen werden von der Zusatzversicherung erstattet.

mehr Infos